Dagmar Wortmann (Leitung Kinderchöre)

Dagmar Wortmann ist Dipl. Kulturwissenschaftlerin, Chorleiterin und unterrichtet sehr gern angehende Erzieher:innen an einer Berufsschule. Sie lebt mit ihrer Familie im Landkreis Hildesheim und singt schon seit vielen Jahren mit Kindern und Erwachsenen. Fortbildungen im Kinderchorbereich machte sie u.a. bei Gerhart Roth, Friedhilde Trüün, Christiane Wieblitz, Markus Detterbeck und Robert Göstl.

Beim Kehrwieder-Kinderchor ist sie seit 2018 mit dabei. Davor sang sie u.a. mit stürmischen Jungs in Hildesheim, mit schottland-afinen Erwachsenen in Peine und schrieb ein mittelalterliches Musical für Dinklar, das sie dann mit der ganzen Grundschule und einem Jugendorchester einstudierte.

Mirijam, Paulina und Leah

als Mitarbeiterinnnen helfen wir im Kinderchor mit und singen als aktive Sängerinnen in den Jugendgruppen. Um uns für die neuen Aufgabe zu stärken, machten wir 2018 zusammen die Musikmentorenausbildung des Landesmusikrats. Es bereitet uns eine große Freude mit den Kindern zu singen, zu basteln und ihnen mitzugeben, was wir selbst erfahren durften: für uns ist der Chor eine große Familie, eine Pause vom Alltagsstress und ein Ort, wo wir alle zusammenkommen und uns wohl fühlen können. 

Lars Wichmann

Obwohl meine aktive Zeit als Kinderchormitglied von 2005 bis 2011 sowie als Chorassistent von 2014 bis 2017 nun schon eine Weile her ist, freue ich mich sehr, die Kehrwiederchöre insbesondere instrumental weiterhin bei Auftritten, Aufnahmen und Chorfreizeiten unterstützen zu können. In dem begleitenden Ensemble musiziere ich häufig gemeinsam mit meinen Brüdern und Freunden aus anderen Bands.

Hans-Dieter und Barbara Lubrich

Barbara Lubrich ist pensionierte Grundschullehrerin, ihr Ehemann Hans-Dieter arbeitete bis zu seiner Pensionierung als Hauptschullehrer. Sie leben seit 1971 in Groß Himstedt im Landkreis Hildesheim. Ihre musikalischen Wurzeln finden sich in Northeim, wo sie Geigen- und Bratschenunterricht bekamen und danach in mehreren Laien-Orchestern mitspielten. 1974 gründeten sie in Söhlde mit früheren Studienfreunden den Kehrwiederchor, den Hans-Dieter Lubrich bis heute leitet. 

Barbara Lubrich war für den Niedersächsischen Chorverband musikalische Beraterin einiger Kindergärten und arbeitete bei der Herausgabe des Felix-Liederbuches mit. Sie hat eine Yoga-Lehrer-Ausbildung absolviert und unterrichtet Yoga, außerdem erteilte sie viele Jahre lang Blockflöten-Unterricht.

Hans-Dieter Lubrich war in den 90er Jahren im Beirat des Verbandes AMJ (Arbeitskreis Musik in der Jugend), später im Musikausschuss der Deutschen Chorjugend und bis 2018 Mitglied im Fachausschuss Chormusik des Landesmusikrates Niedersachsen.

Ihre musikalisch-praktischen Erfahrungen gaben sie in Fortbildungskursen weiter, z.B. für den Landesmusikrat Niedersachen im Rahmen des Festivals „Kleine Leute, bunte Lieder“.

2013 verlieh Bundespräsident Joachim Gauck den Eheleuten Lubrich in Anerkennung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit im Laienchorbereich die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.